Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Rundwanderweg - Falkenberg (Mark) - Brandenburg


Wieder einmal haben wir überlegt wohin an einem Mai Wochenende und das in der Nähe von Berlin. Jetzt wo es langsam warm und vor allem endlich grün wurde. Wir sind diesmal zu dem Entschluss gekommen den beliebten Turmwanderweg zwischen Falkenberg (Mark) und Bad Freienwalde (Oder), auf den Spuren von Theodor Fontane, zu erwandern. Hier in der Nähe waren wir schon des öfteren unterwegs. Hauptsächlich aber meist mit unseren Fahrrädern und diesmal ebend mal wandern. Der sehr beliebte und wunderschöne Oder Neiße Radweg (Fernradweg D12), ist ganz in der Nähe, und auch der Treidelweg entlang der Finow über das Schiffshebewerk Niederfinow bis zum Oder Neiße Radweg ist nicht weit. Die Anreise trotz des jetzt gültigen 49 Euro Deutschlandtickets haben wir mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket (33 Euro),


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

für 5 Personen mit der Deutschen Bahn bis Eberswalde absolviert. Dort sind wir umgestiegen und mit der Niederbarnimer Eisenbahn, eine sehr kleine oder sehr kurze Bahn, auch mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket weiter gefahren. Mit ihr sind wir bis nach Falkenberg (Mark) gefahren. Man hätte auch bis Bad Freienwalde (Oder) fahren können und von dort aus mit der Wanderung starten können. Unsere Tour beginnt aber am Bahnhof in Falkenberg/Mark nach einem Wandervorschlag von Koomot. Der Bahnhof Falkenberg/Mark selbst sieht zunächst aus wie von Messis belagert, aber es sind dann doch wohl Künstler, welche versuchen mit wenig Geld und viel Energie sich hier eine Lebensgrundlage aufzubauen. Der Weg führt zunächst in den Ort Falkenberg/Mark hinein. Entgegen der vielen Wanderwegweiser laufen wir weiter die für einen Sonntag stark befahrene Hauptstraße, Karl-Marx-Straße B167, entlang bis zur Roten Mühle Falkenberg,


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

unserem ersten historischen Highlight. Eine ehemalige Wassermühle wo das Wasserrad völlig marode danieder hängt und wohl schon sehr lange nicht mehr mit Wasser vom Hammerfließ gespeist wurde. Seit der Wende im Jahre 1990 wurde der Mahlbetrieb der Mühle völlig eingestellt, und die Mühle stand bis 1999 leer. Jetzt sieht sie zwar bewohnt aus aber halt nicht besonders schön. Nun geht es die Stufen oder den leichten Hang nach oben und man gelangt entlang des sprudelnden Hammerfließ zum Mühlenteich, welcher doch sehr idyllisch auf einen wirkte. Von hier aus ging es nun über den Fontaneweg bis zum Siedlungsende, dem Waldsportplatz Fritz Böttcher, wo wir dann auf den Theodor-Fontane-Wanderweg abgebogen sind. Nachdem wir eine Rot-Weiße Schranke passiert hatten, ging es einen Waldpfad mit wirklich einigen extremen Steigungen entlang. Doch der Anblick von herrlich riesige Buchen mit frischen grünen Blättern erleichterte uns den


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Weg. Vor rund 10000 Jahren von der Eiszeit geformt, entstand der bis zu 158 Meter aufragende Oberbarnim, an dessen Hangkante wir uns ja gerade befanden und der hier steil zum flachen Oderbruch abfiel. Diesen Theodor-Fontane-Wanderweg verließen wir kurz um den Gipfel des vor uns liegenden Falkenberges zu erklimmen. In der Hoffnung einen schönen Weitblick auf das Oderbruch zu erhaschen kehrten wir oben angekommen enttäuscht wieder um und wanderten weiter. Jetzt ging es stetig bergab bis zur Watzmannkreuzung. Die Bezeichnung Watzmannkreuzung stammt von uns. Hier trifft der Talweg von Falkenberg kommend auf den Kammweg nach Falkenberg, sowie der Weg zum Bismarckturm und der Weg zum Watzmanngipfel. Und dort entschieden wir uns zuerst für den Bismarckturm. Wieder ging es eine ganze Weile bergab und dann sahen wir die ersten mit Feldsteinen gemauerten Mauern und Treppen der ehemaligen Burg Malchow.


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Vor dem Bismarckturm machten wir auf einem gemütlichen Vorplatz zunächst ein Picknick bei wunderschönen Sonnenschein und mit Weitblick in den Oderbruch. Es waren einige Tafeln aufgestellt auf welchen die Geschichte des Bismarckturmes beschrieben war. Es gibt mehrere Türme in Deutschland, welche zu zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Otto Fürst von Bismarck errichtet wurden. Der Bismarckturm von Bad Freienwalde war aber einer der ersten und wurde sogar noch zu Lebzeiten Bismarcks eingeweiht. Er steht auf Fundamenten der mittelalterlichen Burg Malchow auf dem Plateau des 77 m hohen Schlossbergs. Nach unserem Dinner bestiegen wir den 28 Meter hohen Turm mit seinen 112 Stufen. Was wir nicht erwartet hatten, war das hier wirklich jemand in der Einöde ausharrte und 2 Euro Eintrittsgeld abkassierte. Das zahlten wir aber gern und bekamen von dem netten Portier gratis ein Fernglas mit auf den Turm. Von Oben


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

sahen wir dann bei besten Bedingungen, die Hügel und Schluchten des Oberbarnim, das Alte und Neue Schiffshebewerk Niederfinow, Teile des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin und auch Bad Freienwalde mit der Stadtkirche St. Nikolai. Wir sind lange oben geblieben, waren ja ganz alleine und genossen die Weitsicht über das wunderschöne Oderbruch. Einen Naturraum und eine Kulturlandschaft fast an der polnischen Grenze. Als wir wieder vom Turm abgestiegen waren gaben wir dem netten Mann etwas Kleingeld für eine Molle und wandert jetzt stramm bergauf wieder zurück Watzmannkreuzung. Jetzt ging es zum Gipfelkreuz des Watzmannes welchen ja schon Reinhold Messner bestiegen hat. Eigentlich ist der Watzmann ein zentraler Gebirgsstock der Berchtesgadener Alpen, wo der höchste Gipfel die Watzmann-Mittelspitze mit 2713 m ü. NHN ist. Der Watzmann auf welchen wir waren ist eine 106,2 m hohe Erhebung in Brandenburg.


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Er wird daher auch der Märkische Watzmann genannt. So um 1180 sollen bayrische Landsknechte auf der nahe gelegenen Burg Malchow angeheuert haben, dort wo wir gerade auf dem Bismarckturm waren. Den Rittern fiel der damals noch kahle Gipfel eines Berges auf, von dem man weit ins Land schauen und jeden Feind schon von Weiten erkennen konnte. Fern der heimatlichen Alpen und von Heimweh geplagt haben sie dem Berg den Namen Watzmann gegeben. Oder war es doch andersherum? Das nämlich die Landknechte den märkischen Bergnamen nach Bayern exportierten und seit dem ein Berg bei Berchtesgaden Watzmann heißt? Egal wir hatten auf jeden Fall das Gipfelkreuz des WatzmannEr wird daher auch der Märkische Watzmann genannt. So um 1180 sollen bayrische Landsknechte auf der nahe gelegenen Burg Malchow angeheuert haben, dort wo wir gerade auf dem Bismarckturm waren. Den Rittern fiel der damals noch kahle


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Gipfel eines Berges auf, von dem man weit ins Land schauen und jeden Feind schon von Weiten erkennen konnte. Fern der heimatlichen Alpen und von Heimweh geplagt haben sie dem Berg den Namen Watzmann gegeben. Oder war es doch andersherum? Das nämlich die Landknechte den märkischen Bergnamen nach Bayern exportierten und seit dem ein Berg bei Berchtesgaden Watzmann heißt? Egal wir hatten auf jeden Fall das Gipfelkreuz des WatzmannEr wird daher auch der Märkische Watzmann genannt. So um 1180 sollen bayrische Landsknechte auf der nahe gelegenen Burg Malchow angeheuert haben, dort wo wir gerade auf dem Bismarckturm waren. Den Rittern fiel der damals noch kahle Gipfel eines Berges auf, von dem man weit ins Land schauen und jeden Feind schon von Weiten erkennen konnte. Fern der heimatlichen Alpen und von Heimweh geplagt haben sie dem Berg den Namen Watzmann gegeben. Oder war es doch anders


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

herum? Das nämlich die Landknechte den märkischen Bergnamen nach Bayern exportierten und seit dem ein Berg bei Berchtesgaden Watzmann heißt? Egal wir hatten auf jeden Fall das Gipfelkreuz des Watzmannes erreicht. Hier haben wir uns entschieden nicht weiter Richtung in Bad Freienwalde am Teufelssee vorbei zu wandern. Sonder einen Rundweg über den Kammweg nach Freienwalde Mark zu nehmen. Nun ging es wirklich immer wieder steil bergab und bergauf und es boten sich immer auch wieder tolle Ausblicke. In Falkenberg dann angekommen ließen wir uns von einem Werbeplakat locken. Panoramarestaurant Carlsburg Außenterrasse mit herrlichem Blick in den Oderbruch. Wir bogen von der B167 in die Burgstraße und erklommen die reichlichen Stufen bis oben zum Restaurant. Hier am Eingang stand ein Aufsteller mit folgenden Text „ Heute wegen Krankheit keine Bedienung auf der Terrasse.“ Es saßen einige Radfahrer dort und


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

diskutierten gerade mit einem Kellner. Wir gingen kurz hinein und der Chef des Hauses empfing uns am Tresen und machte uns klar das wir nichts für draußen erstehen könnten und drinnen kein Platz frei wäre da er gleich 50 Gäste erwartete. Also auf den hacken kehrt die vielen Stufen wieder runter und ab zum Bahnhof. Fazit: Wir werden diese Wanderung sicherlich noch einmal wiederholen und diesmal aber bis nach Bad Freienwalde. Die Ausschilderung ist sehr gut und die Wege halt normale Wanderwege. Am Bismarckturm kann man nichts käuflich erwerben, also sollte man seinen Proviant selbst mitnehmen. Kinderwagen können wir nur bei sehr guter Kondition raten Im Großen und Ganzen als Kurztrip von uns zu empfehlen.es erreicht. Hier haben wir uns entschieden nicht weiter Richtung in Bad Freienwalde am Teufelssee vorbei zu wandern. Sonder einen Rundweg über den Kammweg nach Freienwalde Mark zu nehmen. Nun ging es wirklich immer


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

wieder steil bergab und bergauf und es boten sich immer auch wieder tolle Ausblicke. In Falkenberg dann angekommen ließen wir uns von einem Werbeplakat locken. Panoramarestaurant Carlsburg Außenterrasse mit herrlichem Blick in den Oderbruch. Wir bogen von der B167 in die Burgstraße und erklommen die reichlichen Stufen bis oben zum Restaurant. Hier am Eingang stand ein Aufsteller mit folgenden Text „ Heute wegen Krankheit keine Bedienung auf der Terrasse.“ Es saßen einige Radfahrer dort und diskutierten gerade mit einem Kellner. Wir gingen kurz hinein und der Chef des Hauses empfing uns am Tresen und machte uns klar das wir nichts für draußen erstehen könnten und drinnen kein Platz frei wäre da er gleich 50 Gäste erwartete. Also auf den hacken kehrt die vielen Stufen wieder runter und ab zum Bahnhof. Fazit: Wir werden diese Wanderung sicherlich noch einmal wiederholen und diesmal aber bis nach Bad Freienwalde. Die Ausschilderung ist


 

Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

sehr gut und die Wege halt normale Wanderwege. Am Bismarckturm kann man nichts käuflich erwerben, also sollte man seinen Proviant selbst mitnehmen. Kinderwagen können wir nur bei sehr guter Kondition raten Im Großen und Ganzen als Kurztrip von uns zu empfehlen.ingen kurz hinein und der Chef des Hauses empfing uns am Tresen und machte uns klar das wir nichts für draußen erstehen könnten und drinnen kein Platz frei wäre da er gleich 50 Gäste erwartete. Also auf den hacken kehrt die vielen Stufen wieder runter und ab zum Bahnhof. Fazit: Wir werden diese Wanderung sicherlich noch einmal wiederholen und diesmal aber bis nach Bad Freienwalde. Die Ausschilderung ist sehr gut und die Wege halt normale Wanderwege. Am Bismarckturm kann man nichts käuflich erwerben, also sollte man seinen Proviant selbst mitnehmen. Kinderwagen können wir nur bei sehr guter Kondition raten Im Großen und Ganzen als Kurztrip von uns zu empfehlen.



Weitere Informationen - der Bismarckturm von Bad Freienwalde - im Oderbruch


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


Kurzinfos & Map



Unsere gewanderte Route auf der Karte




Gebiet - Deutschland - Brandenburg - Falkenberg (Mark)
Wandertour Bismarckturmrunde von Falkenberg (Mark)
Startort - Bahnhof Falkenberg (Mark)
Zielort - Bahnhof Falkenberg (Mark)
Länge - ca. 10 km
Dauer - 2:30 h
Familiengeeignet - ja



Weiterführende Webseiten


Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Wikipedia – Die freie Enzyklopädie
Wandlitz (Wikipedia – Die freie Enzyklopädie)
Liepnitzsee (Wikipedia – Die freie Enzyklopädie)
Andere Beschreibungen
Liepnitzinsel (Liepnitzinsel.de)
Der Liepnitzsee im Norden (qiez.de)
Herbstspaziergang am Liepnitzsee (kleine-fluchten-berlin.de)
Ausflugsziele-Berlin.info (ausflugsziele-berlin.info)
Waldbad Liepnitzsee (reiseland-brandenburg.de)
Der Liepnitzsee (seen.de)
Naturpark Barnim (barnim-naturpark.de)





Routenvorschläge - Wanderwege


Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Routenvorschlag

Rund um den Hellsee

Strecke

Länge: 8,3 km und 59 Höhenmeter ca: 2:15h

ÖPVN und Einkehr

Start: Lanke

Wander-Highlights - Kurzbeschreibung

Ein wahres Naturerlebnis ist ein Rundwanderweg um den faszinierenden Hellsee, und dass zu jeder Jahreszeit. Durch Buchenwälder und Sumpfgebiete startet man meistens von Lanke aus und wird man durch seine vielfältigen Ausblicke über den herrlichen See entschleunigt. Der größte Teil des Wanderrundweges verläuft am Ufer des Hellsees. Der See ist auch sehr beliebt bei Anglern.


Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Routenvorschlag

Rundweg Nonnenfließ

Strecke

Länge: Rundweg 11 km

ÖPVN und Einkehr

Start: Naturpark Bahnhof Melchow

Wander-Highlights - Kurzbeschreibung

Das Nonnenfließ fließt tief in die Barnimplatte eingeschnitten vom Quellgebiet bei Tuchen bis Spechthausen und geht dort in die Schwärze über. Es geht auf dieser Tour bergauf bergab entlang des naturnahen Tieflandbaches.


Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Routenvorschlag

Von Lanke zum Liepnitzsee

Strecke

Länge: 14,7 km und 29 Höhenmeter ca: 3,5h

ÖPVN und Einkehr

Start: Lanke

Wander-Highlights - Kurzbeschreibung

Start ist im kleinen Ort Lanke und es geht im Naturpark Barnim bei Wandlitz einem Naherholungsgebiet einmal um den wunderschönen Liepnitzsee. Der Wanderrundweg ist ca. 14 Kilometer lang und ist in 3,5 Stunden zu schaffen. Der Wanderweg ist ganzjährig begehbar und wird gerade im Sommer von vielen genutzt. Wandern, Spazieren oder mit dem Fahrrad, alles ist möglich.


Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)
Rundwanderweg Runde von Falkenberg (Mark)

Routenvorschlag

Durch das Biesenthaler Becken

Strecke

Länge: 12 km

ÖPVN und Einkehr

Start: Biesenthal / Am Heideberg

Wander-Highlights - Kurzbeschreibung

Eine Wanderung durch das Biesenthaler Becken im Naturschutzgebiet im Landkreis Barnim im Südwesten der brandenburgischen Gemeinde Biesenthal. Eine durch die letzte Eiszeit geprägte Landschaft bekannt für seine wunderschöne Flora und Fauna. Start ist in der Straße Am Heideberg man folgt auf den Wanderweg dem roteren Balken in Richtung Lobetal / Mechesee über die Hellmühle.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.