Radrundweg Plauer See - Lenzer Krug
Radrundweg Plauer See - Lenzer Krug

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern hatte weitere Corona-Maßnahmen gelockert. Die Kapazitätsbegrenzung im Tourismus von 60 Prozent der Betten wurde aufgehoben. Jetzt durften wieder sämtliche Betten an Gäste vermietet werden. Und das machte glaube ich dann auch die ganze Republik auf einmal. Wir fuhren am Freitag Morgen mit einer recht leeren Deutschen Bahn, mit Mund-Nasenmasken ausgerüstet, nach Waren an die Müritz. Von dort aus dann mit unseren Fahrrädern ca. 30 Km an den Kölpinsee und Fleesensee vorbei, über die Inselstadt Malchow nach Lenz in Fünfseen am Ostufer des Plauer Sees. Hier hatten wir im Ferienpark Lenzer Höh ein Haus gemietet. Knapp einen Kilometer von unseren Ferienpark entfernt, lag der Ortsteil „Lenz“ mit seinem schönen Badestrand. Alte Bäume, Bänke und eine große Liegewiese boten dort viel Platz zum baden. Der Strand ist flach und damit kinderfreundlich. In Lenz gibt es einen kleinen Hafen mit


 

Radrundweg Plauer See - Inselstadt Malchow
Radrundweg Plauer See - Inselstadt Malchow

Bootsverleih und der Anleger der Fahrgastschifffahrt befindet sich direkt am Lenzer Krug. Die Fahrt mit dem Fahrrad von Lenz nach Malchow führt durch ein hügeliges Waldgebiet was wir mindestens zweimal am Tag bewältigen mussten. Am Ufer des Malchower Sees liegt eingebettet zwischen Hügeln, Wald und Wasser die kleine Inselstadt Malchow im Zentrum einer beeindruckenden Großseenlandschaft zwischen Plauer See und Müritz. Malchow befindet sich im Süden von Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Seit 2005 trägt sie den Titel Luftkurort und seit 2011 den offiziellen Namenszusatz „Inselstadt“. Malchow ist durch eine Drehbrücke geteilt, diese wird immer zur vollen Stunde für die Bootstouristen geöffnet. Der Altstadtkern von Malchow liegt auf einer Insel zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee und verbindet über den Erddamm und die Drehbrücke beide Ufer. Verkehrsmäßig


 

Radrundweg Plauer See - Ferienpark Lenzer Höh
Radrundweg Plauer See - Ferienpark Lenzer Höh

günstig an der Schnittstelle zwischen der A19 und der Müritz-Elde Wasserstraße gelegen, bietet die Stadt Malchow für jede Art von touristischen Aktivitäten die optimale Ausgangsbasis. Die Entfernung zum Ferienpark Lenzer Höh beträgt ca. 8km, hier finden Sie auch alle Geschäfte für den täglichen Bedarf. Am ersten Tag war das Wetter perfekt und wir wollten unbedingt den Plauer See-Radrundweg mit seinen 63 km abradeln. Der Plauer See hat eine Fläche von ca. 39 km² und ist neben der Müritz einer der größten und bekanntesten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit seinen breiten, naturnahen Ufern und ruhigen Buchten bietet der See ein sicheres Zuhause für viele seltene Wasservögel. Wir starteten von unserem Ferienpark aus nach dem Frühstück los. Am Lenzer Kanal vorbei immer am Ufer entlang in Richtung Alt-Schwerin. Der Lenzer Kanal am Ostufer verbindet den Petersdorfer See mit dem Plauer See und das Lenzer


 

Plau am See - Historische Hubbrücke
Plau am See - Historische Hubbrücke

Steilufer ermöglicht einen weiten Blick über den Plauer See. Der Rad und Wanderweg ist reiner Waldboden und im Hochsommer vielleicht etwas zu versandet. Kurz vor Jürgenshof haben wir eine herrliche Badestelle gefunden. Leider war das Wasser einfach noch zu kalt und wir waren nur bis zu den Knien drin. Danach sind wir das Plauer Werder abgefahren, welches fast komplett mit Wohnmobilen an seinen Ufern bestückt ist. Einer von diesen netten älteren Wohnmobilbesitzern hatte nicht soviel Zeit und hatte mal kurzer Hand unsern Sohn mit seinem Fahrrad von der Straße gedrängt. Welcher daraufhin stürzte und sich mehrere Abschürfungen zuzog. Kann ja mal passieren oder? Leider fuhr er einfach weiter und wir hatten mehr auf unseren Sohn geschaut als wie auf das Kennzeichen. Wir fuhren erstmal wieder kurz zurück zum Ferienpark Plauer See, wo eine nette Dame aus der Rezeption uns mit Verbandszeug versorgte. Nochmals vielen Dank. Dann


 

Radrundweg Plauer See - mit naturnahen Ufern
Radrundweg Plauer See - mit naturnahen Ufern

umrundeten wir den Werder und fuhren dann, jetzt aber auf Asphaltierten Wegen bis nach Plau am See. In Plau am See, direkt an der historischen Hubbrücke befindet sich das Hotel & Restaurant Fackelgarten. Hier haben wir vorzüglich Mittag gegessen. Die Plauer Hubbrücke ist eine 1916 errichtete stählerne Hubbrücke im Zentrum der Stadt Plau am See. Die Brücke wird von Booten bei der Ausfahrt aus dem Plauer See in die Elde unterfahren. Mit einer Hubhöhe von bis zu 1,86 m ist sie die höchste Hubbrücke Mecklenburgs. Danach ging es weiter bis nach Bad Stuer ganz im Süden des Plauer Sees. Am Bärenwald Müritz vorbei ohne die Bären zu sehen und dann einen gesperrten Radweg entlang bis nach Suckow, wo wir bei einem Bauern Arschfrische Eier gekauft haben. Dann weiter zum Hafen von Zislow und von dort bis zum Wald- und Seeblick Camp in Zislow. Und nun wurden wir mal richtig überrascht. Der eigentliche Radrundweg ging dort


 

Radrundweg Plauer See - Lenzer Höh - Fünfseen
Radrundweg Plauer See - Lenzer Höh - Fünfseen

entlang aber er wurde vom Camp-Betreiber mit einer Stahlkette und einem rot weißen Absperrband gesperrt. Angeblich aus Coronaschutzgründen. Eine Zeltplatzkommission aus mehreren älteren Herren ca. 7 oder 8 saßen dort dicht nebeneinander ohne Mundnasenschutz, aber mit einer Flasche Bier bewaffnet, in ihren Campingstühlen und freuten sich das keiner mehr durch gekommen ist. Wir mussten einen Umweg in kauf nehmen und fuhren die Waldhauschaussee entlang und endeten wieder vor einem Tor mit einem Hinweisschild. Der Eigentümer möchte nicht das außer seine Gäste das Anwesen betreten. Es gab aber auch keinen anderen Weg außer zurück und auch kein Hinweis auf irgendwas. Also haben wir Gäste gespielt und sind über das Grundstück bis zum Wasser, was aber auch mit einem Zaun einer Tür und einem Tor abgesperrt war. Die Tür war verschlossen aber beim Tor hing das Vorhängeschloss nur so rum.


 

Radrundweg Plauer See - Schlosshotel - Klink
Radrundweg Plauer See - Schlosshotel - Klink

Also dort hindurch und weiter auf dem eigentlichen Radweg. Dann kamen uns Radfahrer entgegen welche die Tour andersherum machten und wir gaben ihnen unsere Erfahrungen weiter. Zum Schluss waren wir wieder auf den Lenzer Höhen in unserem Haus. Glücklich es geschafft zu haben. Am nächsten Tag fuhren wir morgens wieder mit unseren Fahrrädern nach Malchow, wo wir Kajaks reserviert hatten und zwar bei Frau Wegner in ihrem Ladengeschäft und Kanustation in der Güstrower Str.13 in Malchow. Es war den Tag, wie den Tag zuvor, starker Nordostwind und zu unserer Überraschung verweigerte uns die gute Frau die Boote, weil wir damit in den Fleesensee paddeln wollten. Und das in Zeiten des Coronavirus, wo ja eigentlich alle Unternehmer und Selbständigen am verhungern waren. Also Frau Wegner, Hut ab, wir werden sie unbedingt weiterempfehlen. Sie sagte wir sollten es am nächsten Tag probieren und auf unsere Frage, was wir heute


 

Plauer See - Traumhafte Sonnenuntergänge
Plauer See - Traumhafte Sonnenuntergänge

machen sollten gab sie uns eine Badestelle am Drewitzer See, wo wir dann auch hinfuhren. Leider war das kein Geheimtipp mehr und schon sehr gut besucht. Wir ruhten uns dort ein wenig aus und radelten anschließend wieder zu den Lenzer Höhen. Am nächsten Tag erneuter Versuch bei Frau Wegner und diesmal gab sie uns die Boote und wir fuhren auf ihren Rat hin, erst einmal bis zum Fleesensee um die Lage zu checken. Wenn die Wellen Schaumkronen bilden sollten wir es lassen, sagte sie. Und so war es wirklich und wir drehten um und fuhren zum Plauener See. Kurz hinter Malchow auf ruhigem Gewässer kurz vor dem Petersdorfer See machte ich eine ungewollte aber perfekte Eskimorolle mit meinem Kajak und zum Glück haben es viele gesehen, den es kam gerade die weiße Flotte mit vielen Schaulustigen und ihren Handys an Deck vorbei. Nachdem mich meine Familie gerettet hatte paddelten wir durch den Petersdorfer See bis zum Plauener See.


 

Plauer See - Lenzer Strand - Mai 2020
Plauer See - Lenzer Strand - Mai 2020

Hier trocknete ich meine Sachen am Lenzer Strand und nach langer Pause ging es gegen den Wind zurück nach Malchow. Gleich neben dem Geschäft von Frau Wegner, ist Mecklenburgischen Bauernstube wo wir schön draußen an der frischen Luft und am Wasser zu Abend aßen. Am nächsten Tag ging es wieder mit dem Fahrrad zurück nach Waren zum Zug. In Klink machten wir noch eine längere Badepause und zwar genau vor dem Schlosshotel. Und diesmal gingen wir sogar ins Wasser. Abends gegen 19:00 Uhr wieder zu Hause in Berlin. Zum Abschluss unserer Kurzreise an den Plauener See können wir sagen, das wir im Ferienpark Lenzer Höh mit seinem Brötchenservice gut aufgehoben waren. Wir waren von den Massen, welche sich an diesem ersten Coronawochende hauptsächlich in Malchow und Plau am See aufhielten, geschützt. Wir hatten herrliches Wetter und traumhafte Sonnenuntergänge. Wer ruhe und Entspannung sucht ist hier bestens aufgehoben. Wir kommen wieder.




Weitere Informationen - Radrundweg Plauer See


Radrundweg Plauer See

Der siebtgrößte See Deutschlands und der drittgrößte von Mecklenburg-Vorpommern hat der Plauer See eine Fläche von 38,4 km². Seine Nord-Süd-Ausdehnung beträgt rund 14 Kilometer, seine maximale Breite etwa 5 Kilometern und seine durchschnittliche Tiefe beträgt rund 6,8 Meter. Es bestehen über die Elde Verbindungen zum Fleesensee, zum Kölpinsee und zur Müritz im Osten und zur Elbe im Westen. Die Stadt Plau am See liegt namensgebend am Westufer des Plauer Sees. Hier befindet sich auch das Zentrum des Fremdenverkehrs dieser Region. Der Plauer See wird von einem meist unbefestigten Radweg umgeben. Gerade der südöstliche Teil zwischen Bad Stuer und Suckow ist gerade bei nassen Wetter sehr matschig und der Weg ist doch sehr eng. Es besteht die Möglichkeit dieses zu umgehen die Landesstraße K26 ausweichen und dann durch Suckow wieder zurück an den See finden.

Kurzinfos & Map



Unsere gefahrene Route auf der Karte

Gebiet - Deutschland - Mecklenburg-Vorpommern
Radweg - Radrundweg Plauer See
Ausrüstung - Mit normalen Tourenrad (Ü50)
Startort - Ferienpark Lenzer Höh
Zielort - Ferienpark Lenzer Höh
Länge - ca.55 km
Dauer - 4:30 h
Familiengeeignet - bis auf den Südostuferweg auch für kleinere Kinder



Weiterführende Webseiten


Radrundweg Plauer See
Radrundweg Plauer See
Wikipedia – Die freie Enzyklopädie
Plauer See (Mecklenburg) (Wikipedia – Die freie Enzyklopädie)
Plau am See (Wikivoyage.org)
Andere Beschreibungen
Müritzonline (mueritz.de)
Plauer See-Radrundweg (plauersee-radrundweg.de)
Mueritz.Bike (mueritz.bike)
Der Ferienpark "Lenzer Höh" (ferienpark-lenzer-hoeh.de)
Inselstadt Malchow (inselstadt-malchow.de)
Ferienpark Plauer See (ferienpark-plauersee.de)
Hotel und Restaurant Fackelgarten (fackelgarten.de)
Kanu-Malchow - Kanu-Malchow (kanu-malchow.de)
Mecklenburger-Radtour.de (mecklenburger-radtour.de)




Routenvorschläge - Fahrradtouren


Radrundweg Plauer See
Radrundweg Plauer See

Fahrradtour

Berliner Mauerweg

Strecke

160 km Rundradweg

Start und Ziel

Unterschiedlicher Einstieg möglich

Fahrradtour-Highlights - Kurzbeschreibung

Die Berliner Mauer bestand 28 Jahre zwischen Ost- und Westberlin. Sie umschloss alle drei Sektoren des Westteils, die Besatzungsmächte der USA, des Vereinigten Königreichs und Frankreichs vollständig. Die Viersektorenstadt Berlin stand all die Jahre im Konflikt des Kalten Krieges zwischen den von den Vereinigten Staaten dominierten Westmächten und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion. Die Berliner Mauer wurde 1961 errichtet und betrug ca. 168 Kilometer. Am 9. November 1989 fiel sie unter dem wachsenden Druck Freiheitsfordernden DDR-Bevölkerung. Seit 1960 galt für die DDR-Grenzsoldaten ein Schießbefehl bei ungesetzlichen Grenzüberschreitungen. Eine genaue Zahl der Todesopfer an der Berliner Mauer gibt es nicht. Der Berliner Mauerweg wurde in den Jahren 2002 bis 2006 als Rad- und Fußwanderweg in Berlin und Brandenburg angelegt. Sein Verlauf entspricht meistens dem früheren Postenweg der Grenzsoldaten oder dem auf Westberliner Seite verlaufenden Zollweg. Der Rundradweg Berliner Mauer erinnert an vielen Stellen an die Geschichte der Berliner Mauer. In drei Etappen sollte der gesamte Radweg bequem für jeden zu schaffen zu sein.


Radrundweg Plauer See
Radrundweg Plauer See

Fahrradtour

Havelland Radweg

Strecke

100 km

Start und Ziel

Start: Schönwalde - Ziel: Grütz

Fahrradtour-Highlights - Kurzbeschreibung

Vom Rand der Stadt in Berlin Spandau führt der Havelland-Radweg über Paaren im Glien, Nauen und Ribbeck durch das Havelländische Luch nach Rathenow und von dort weiter bis an die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Er ist unbedingt für Anfänger zu empfehlen. Er ist meist asphaltiert und hat kaum Anstiege. Der Havelland-Radweg ist ca. 98 km lang und führt durch schöne Wälder und alte Dörfer. Die Bahn kann man bei diesem Radweg von Rathenow, Paulinenaue oder Nauen nutzen.


Radrundweg Plauer See
Radrundweg Plauer See

Fahrradtour

Uckermärkischer Radrundweg

Strecke

Streckenlänge: 260 km - Radrundweg

Start und Ziel

Unterschiedlicher Einstieg möglich zb: Angermünder

Fahrradtour-Highlights - Kurzbeschreibung

Der Uckermärkische Radrundweg ist ein 260 Kilometer langer Radrundweg und verläuft durch die Landkreise Uckermark, Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald. Er beginnt in Stolpe (Angermünde) und führt über die Orte Schwedt/Oder, Prenzlau, Feldberg, Lychen, Templin und Angermünde. Die Fahrt durch den Nationalpark Unteres Odertal ist dabei ein besonderes Highlight. Viele historische Sehenswürdigkeiten kann man in den verschiedenen Orten erleben.


Radrundweg Plauer See
Radrundweg Plauer See

Fahrradtour

Niederlausitzer Bergbautour

Strecke

Streckenlänge: 505 km - Radrundweg

Start und Ziel

Unterschiedlicher Einstieg möglich zb: Lübbenau

Fahrradtour-Highlights - Kurzbeschreibung

Die Niederlausitzer Bergbautour begibt man sich auf eine Entdeckungsreise durch mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte. Auf über 505 km führt der Fernradweg durch den Süden Brandenburgs und ein kurzes Stück durch den Norden Sachsens. Erleben sie Industriekultur wie imposanten Tagebauen, riesige Schaufelradbagger und dazu interessante Landschaften. Technikgeschichte und frühere Arbeitswelten können auf dieser Niederlausitzer Bergbautour erlebt werden.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.